Sonntag, Mai 27

Schlafgleiten...

> die nackte Offenheit kann sich manchmal auch in Vertrauenstrunkenheit zeigen <
> ein Gedankenstreicheln, kann durch einen flüchtigen Buntstift, ein Feuerwerk in uns zaubern <
> vermissen in der Tragikkomödie des Lebens ist mehr als Wüstensand <


im Halbschlaf entstanden, in gestriger, gewittriger Nachtschwärze, begleitet von Regentropfenprasselnder Musik im Aussen hat es in den Traum gleiten lassen, nahtlos, fast schon rasant - morgens der Kugelschreiber die Weckfunktion übernommen am Ellenbogen der Zeit es war früher Samstag-Morgen im Leben einer Sichtwiese...

Keine Kommentare: