Dienstag, Oktober 30

Alfons Bürgler

verschiedene Techniken präsentiert der Künstler, Alfons Bürgler, sensibel und berührend... eine Blaupause inmitten des hektischen Lebens, welch ein Tanz!



Freitag, Oktober 26





Bei den Völkern Chinas und Afrikas, bei den Inuit, Indios und Aborigines - überall gehen Mütter, Väter und Verwandte anders mit ihren Babys um, und doch ist ihnen allen eins gemeinsam: Liebe und Fürsorge. Anrührende Bilder und kluge Texte machen dieses Buch zum idealen Geschenk für alle, die Babys lieben.Auf sehr lebendige Art schildert dieser faszinierende Fotoband, wie Babys in anderen Teilen der Welt leben - wie sie gebadet, gepflegt und gekleidet oder wie sie in den Schlaf gewiegt werden. So mag es uns zwar befremdlich erscheinen, dass Aborigines ihren kleinen Nachwuchs in Rauch baden, dass Inuit-Mütter ihren Babys Mooswindeln anlegen oder dass Eltern in China die Schühchen ihres Kindes verstecken, damit es im Schlaf nicht fortgehen kann, aber letztlich sind es doch die immer gleichen Sorgen, die Eltern auf der ganzen Welt umtreiben. Und das Wissen, dass es auch anders geht, als wir es kennen, inspiriert uns, Neues zu entdecken und auszuprobieren.

(...) eine Buchempfehlung, die mir so wirklich am Herzen liegt ;-))))

Donnerstag, Oktober 18

Langsam erscheinen sie, die Vorboten auf Weihnachten... die Geschäfte preisen an und weisen hin. Ob zu früh oder rechtzeitig, da scheiden sich die Geister...

wenn du wissen möchtest, was auf meinem imaginären Wunschzettel steht, was mein Herz so wirklich berührt, dann sieh dich auf der Seite um, die mich fesselt, Worte, Musik und DER KINOSPOT (bei News) den ich rauf und runter und ewig hören könnte... es ist so wirklich meine Welt, fern der Hektik und des alltäglichen Getümmels, ja, ich träume gerne in diesen Farben, man sagt mir nach, ich sei eine Träumerin ;-)....

aber bitte sieh selbst (das News und home) und lasse dich berühren:

liebe Grüsse von einer träumenden Sichtwiese ;-)
zum mitlesen:

Hermann Hesse (1877-1962)

LIEBESLIED

Ich bin der Hirsch und du das Reh,
Der Vogel du und ich der Baum,
Die Sonne du und ich der Schnee,
Du bist der Tag und ich der Traum.
Nachts aus meinem schlafenden Mund
Fliegt ein Goldvogel zu dir,
Hell ist seine Stimme, sein Flügel bunt,
Der singt dir das Lied voll der Liebe,
Der singt dir das Lied von mir.

Mittwoch, Oktober 17

Herbstrosen

In uns hoffen und sehnen
das eine Rose treibt
mitten im Herbst
nach Frost und Nebelmeeren
die Sonne durchsickert
Worte der Liebe
sich in unserem Herz breit machen
den Flug um die Welt grenzenlos atmend
ohne Scheu aufblühen lassen
wie eine Rose im Herbst
den lieblichen Sonnenstrahlen lauschen lässt
junge Hoffnungsschimmer sind wir,
die wir durch raschelndes Laub leise treten

© Sichtwiesenherbstleuchten

Mittwoch, Oktober 3



Liebe ist gemeinsame Freude an der wechselseitigen Unvollkommenheit

Montag, Oktober 1

Hello you, hier sende ich dir,
die Lebensregeln von seiner Heiligkeit dem Dalai Lama

1. wenn du verlierst, verliere nicht den Lerneffekt
2. befolge grundsätzlich die folgenden drei Regeln:
3. denke, weil grosse Liebe und grosse Ziele grosse Risiken in sich bergen an: Respekt für dich selbst, Respekt für andere und Respekt (Verantwortung) für alle deine Handlungen
4. denk daran, dass etwas, was du nicht bekommst, manchmal eine wunderbare Fügung des Schicksals sein kann
5. lerne die Regeln, damit du weisst, wie du sie brichst
6. wenn du merkst, dass du einen Fehler gemacht hast, unternimm unverzüglich etwas, um ihn zu korrigieren
7. verbringe jeden Tag einige Zeit mit dir selbst
8. begegne Veränderungen mit offenen Armen, aber verliere dabei nicht Deine Wertmassstäbe
9. denke daran, das Schweigen manchmal die beste Antwort ist
10. lebe ein gutes ehrbares Leben - wenn du älter wirst und zurück denkst, wirst du es ein zweites mal geniessen können
11. eine freundliche Atmosphäre in deinem Haus ist die beste Grundlage für dein Leben
12. wenn du mit lieben Freunden streitest, bezieh dich nur auf die aktuelle Situation - lass die Vergangenheit ruhen
13. teile dein Wissen, so erlangst du Unsterblichkeit
14. sei freundlich zur Erde
15. besuche einmal im Jahr einen Ort, den du noch nicht kennst
16. denk daran , die beste Beziehung ist die, in der die Liebe für den anderen grösser ist, als das Verlangen nach dem anderen
17. bewerte deine Erfolge daran, was du aufgeben musstest, um sie zu erzielen
18. widme dich der Liebe und dem Kochen mit wage mutiger Sorglosigkeit

schenke diesen Text weiter an Freunde und Bekannte - er ist verfasst worden, um an möglichst viele Menschen
--->>> verschenkt zu werden :-)), thanks!



und das ist eine Art der Weiterleitung :-) In Liebe, Sichtwiese
Hoffnung ist nicht die Überzeugung,
das etwas gut ausgeht,
sondern die Gewissheit,
das etwas Sinn hat,
egal wie es ausgeht.
(Vaclav Havel)

***

Sich selbst zu lieben ist der Anfang
einer lebenslangen Romanze.
(Oscar Wilde)

auch so kann es gehen ;-)

Ein tiefer Fall, führt oft zu höherem Glück
William Shakespeare