Sonntag, September 7

'Zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit'...



Zähl nicht die Stunden bis zur EWIGKEIT
Danny Scheinmann, Pendo-Verlag
ISBN 978-3-86612-157-7

‚Das Leben ist eine Reise, und ihr braucht weder Macht noch Reichtum, um sie zu überstehen, aber mit Liebe im Herzen könnt ihr einem Schneesturm trotzen. …

Müsste ich dieses Buch in kurzen Sätzen beschreiben, ich könnte es nicht… Darin befinden sich Gedanken, denen ich selbst einmal nach gehangen habe, immer wieder nach fühle, mich mit Parallelwelten auseinander setzte, dem Leben und dem Tod, der Liebe… es ist eins der Bücher, in denen man sich selbst wiederfindet, die einem fesseln, berühren, diese Tiefe schenken, die man sich vermehrt wünscht. Man ist mit Lebensweisheiten konfrontiert, die man als diese Lebensphilosophie erkennt, nach der man lebt.
Das Buch beschreibt einen fünfjährigen Marsch eines liebenden Mannes durch Sibirien. Genau genommen hielt ihn allein die Liebe am Leben und trug ihn soweit ans Ziel seiner Träume. Die Frage auf dem Einband des Buches ‚kann eine Liebe das überstehen?... liess einiges erwarten.

Danny Scheinmann erzählt brillant und vollster Lebensweisheit gleichzeitig zwei berührende Liebes-Lebensgeschichten, die des Grossvaters und des Enkels. Es fühlte sich für mich wahrhaftig an, soweit die Füsse der/die Liebe tragen…

und ja…

‚zähl nicht die Stunden bis zur Ewigkeit!‘

Beginnt man es zu lesen, kann man es nicht mehr aus den Händen legen. Ich bin überzeugt, das sich in diesem Buch Passagen eines jeden Lebens wieder spiegeln. Einfach ein wundervolles Buch.

Berührend, liebevoll, emotional, auch schon mal dramatisch sind die Attribute, würde ich Sterne vergeben für die Bücher, die ich lese, bekäme es die volle Sternenzahl der Liebe.

Sichtwiese bedankt sich bei Danny Scheinmann für dieses grossartige Buch mit einem Herzenslächeln.