Mittwoch, September 23

Die Frau im Mond, Milena Agus, dtv

Frau und der Mond...

'Mal di pietre' oder 'Die Frau im Mond' von Milena Agus

Das Lesen fand so statt, das ich das Buch aufschlug und nicht mehr aus den Händen legte, bis ich es ausgelesen hatte... Es ist schon einzigartig, wie ich die letzte Zeit mit Büchern versorgt werde, die mich interessieren ;-).

Da ich bekannt bin als Mondfrau, hat mich das Zitat eines Soldaten aus dem Film 'der schmale Grat' von Terrence Malick inspiriert und berührt:

'Falls ich dich nie kennen lernen sollte,
lass mich wenigstens spüren,
wie sehr ich dich vermisse'

An einigen Stellen fand ich mich wieder in dieser schönen sardischen Geschichte, die das Herz berührte. Mein Empfinden spiegelt der Text auf dem Umschlag wieder ' Sie ist nur von Sehnsucht erfüllt, die grosse Liebe zu erfahren' ein genialer Roman um die Suche nach dem Glück und die Macht der Fantasie...

Empfehlenswert zu lesen bei Neumond ;-)))... oder fast Neumond, bei tropischen, schweisstreibenden Temperaturen, aber auch an kuscheligen Herbst-/Wintertagen
Es lässt Kraft tanken für die Mondnächte, wobei ich mich gerade frage, ob nicht genau in dieser Nacht ein Sternenzelt dem Mond den Rang abläuft? Ob Neumond oder Vollmond, es sind jeweils meine ganz persönlichen Nächte, die mich kreativ sein lassen, mich mein Weibliches erst Recht oder gerade deswegen spüren lassen.

Für Nächte der Fantasie, des Traumes, die bewegen auf eigenartige Weise, von Sehnsucht erfüllt, eine Suche auf dem Lebensweg, sinnlich und einfach wunderbar!

Keine Kommentare: