Donnerstag, Oktober 20

ein Buch für viele Augen???...

Die Mittwochsfrage, die sich nun in den Donnerstag tummelte. Sie lautete ‚was möchtest du als nächstes lesen‘… meine spontane Antwort war ‚soooo vieles‘… ich lese jeden Abend, egal um welche Uhrzeit ich ins Bett gehe. Momentan habe ich Bücher aus frühen Lesejahren ausgegraben, solche, die einfach mal wieder gerne lesen möchte… Zu diese Frage habe ich mir jedoch Gedanken gemacht, mich ein wenig umgesehen und da gäbe es drei oder vier Bücher, die ich auf eine Wunschliste geschrieben habe:

- Was wir sind und was wir sein könnten, Gerald Hüther
(ein neurobiologischer Mutmacher), S. Fischer Verlag


- der neue Marcus Pfister ist da…
was macht die Farben bunt?


- die Kunst, auf(zu)räumen von Ursus Wehrli

- das Lesekreisbuch, Thomas Böhm



Das ist meine Wunschliste, die ich mir geschrieben habe... aber...
am liebsten aber würde ich das Buch mit vielen Augen lesen dürfen, das wäre genial… Schön, wenn es das in meiner Nähe gäbe…