Sonntag, November 27

Ein Koffer voller Wünsche, Martin R. Dean, Jung Und Jung Verlag


Der Enge der Schweiz entfliehen nach London - das Fliehen, eine Suche und die Konfrontation mit Heimat, den Wurzeln, auf eine Weise erzählt, die es einem leicht macht, teil zu haben. Die Bilder entstehen wie von selbst. Sich als Migrant fühlen im eigenen Land bepackt mit einem Koffer voller Wünsche, wegziehen in die grosse Weltstadt, um dem Thema auf eine andere Weise zu begegnen. Eine Suche nach sich selbt, seinen eigenen Wünschen und der Lebendigkeit.

Martin R. Dean erzählt in diesem Roman mit einer Sprache, die Herzen berührt, die erinnern lässt ans eigene Leben, einer Zeit vielleicht auch, als man sich selbst mehr als Migrant fühlt(e)… Ein Blickwinkel in eine Schweiz von damals und heute… traumhaft schön beschrieben… Ein Buch, das mir grosse Freude bereitete. Ein Koffer voller Wünsche, vielleicht für manchen so auffindbar unter dem diesjährigen Weihnachtsbaum?

Keine Kommentare: